Knorr-Bremse Presse

Suche in Pressemitteilungen nach:
Datum Pressemitteilungen

07. Juli 2021

Knorr-Bremse verfolgt den Erwerb einer Beteiligung an HELLA nicht weiter

Der Vorstand der Knorr-Bremse AG hat heute entschieden, den möglichen Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der HELLA GmbH & Co. KGaA nicht weiterzuverfolgen. Nach sorgfältiger Analyse bewertet der Vorstand die Möglichkeiten des Transfers von Schlüsseltechnologien und Produkten auf das eigene Produktportfolio als nicht ausreichend zur Realisierung der erwarteten Synergien.

30. Juni 2021

Knorr-Bremse lädt Schülerinnen zum virtuellen Girls Day ein

Es hat bereits Tradition: Seit dem Jahr 2002 beteiligt sich Knorr-Bremse, am bundesweiten Girls Day, um Schülerinnen ab der 5. Klasse für technische Ausbildungsberufe zu begeistern. Der Aktionstag gegen Rollenklischees im Beruf findet bundesweit am 22. April 2021 statt und widmet sich in diesem Jahr dem Motto „Berufsorientierung 4.0“.

14. Juni 2021

Moderne Bremssteuerungen: Knorr-Bremse liefert 100.000ste Einheit der weltweit erfolgreichen CubeControl Familie aus

  • Als weltweit meistverkaufte Metro-Bremssteuerung nimmt die CubeControl Familie den Meilenstein von 100.000 ausgelieferten Exemplaren
  • Kontinuierlich weiterentwickelt spielt die dezentrale Steuerung ihre schlagenden Vorteile nun auch bei weiteren Fahrzeugplattformen wie Regional- und S-Bahnen sowie Hochgeschwindigkeitszügen aus

Nach zwei Jahrzehnten im weltweiten Einsatz feiert Knorr-Bremse die 100.000ste Auslieferung der meistverkauften Metro-Bremssteuerung CubeControl. Mit der als EP2002 bekanntgewordenen Mechatronik setzte der Weltmarktführer für Brems- und weitere Systeme für Schienen- und Nutzfahrzeuge einst einen neuen Standard – und trägt dank diesem heute und zukünftig maßgeblich zu sicherer, zuverlässiger und verfügbarer Mobilität auf der Schiene bei.

11. Juni 2021

Knorr-Bremse gewinnt German Brand Award 2021 in „Gold“

  • Knorr-Bremse wird in der Kategorie „Excellent Brands – Transport & Mobility“ mit dem begehrten Markenpreis in „Gold“ prämiert
  • Laut Jury-Begründung führt Knorr-Bremse mit seiner Markenstrategie „One Brand“ alle Konzernmarken überzeugend zusammen und sorgt für einen einheitlichen Auftritt weltweit

Knorr-Bremse wurde im Rahmen der virtuellen Preisverleihung des German Brand Award am 10. Juni 2021 für seine weltweite Markenpositionierung „One Brand“ mit „Gold“ in der Kategorie „Excellent Brands – Transport & Mobility“ ausgezeichnet. Mit dem German Brand Award zeichnen der Rat für Formgebung und das German Brand Institute jährlich erfolgreiche Marken, konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation aus. Der Preis wurde dieses Jahr bereits zum sechsten Mal verliehen.

01. Juni 2021

Knorr-Bremse übernimmt EVAC und wird weltweit führender Anbieter integrierter Sanitärsysteme für Passagierzüge

  • Evac ist mit weltweit über 100.000 installierten Sanitärsystemen in Regional- und Hochgeschwindigkeitszügen ein führender Anbieter in diesem Bereich
  • Knorr-Bremse wird mit der Übernahme ein globaler Marktführer für vollständig integrierte Sanitärsysteme in Nahverkehrs- und Hochgeschwindigkeitszügen

Knorr-Bremse, Weltmarktführer für Bremssysteme und führender Anbieter weiterer Systeme für Schienen- und Nutzfahrzeuge, baut seine Position im Bereich Onboardsysteme aus und übernimmt mit Evac einen weltweit führenden Hersteller vollständig integrierter Sanitärsysteme für Passagierzüge. 2020 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 45 Mio. EUR.

20. Mai 2021

Hauptversammlung der Knorr-Bremse AG: Dividende von 1,52 Euro beschlossen

  • Ausschüttungsquote von rund 46 Prozent des Konzernjahresüberschusses
  • Wahlen des Aufsichtsrats: Dr. Stefan Sommer neu gewählt sowie weitere Aufsichtsratsmitglieder bestätigt

14. Mai 2021

Knorr-Bremse AG im ersten Quartal 2021 mit hervorragenden Ergebnissen

  • Sehr erfreuliche Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2021
  • In Q1 2021 steigt Auftragseingang zum dritten Mal in Folge und verbessert sich um 13,3 % auf 1,80 Mrd. EUR (Vorjahr: 1,59 Mrd. EUR)
  • Auftragsbestand auf Rekordniveau: Steigerung um 432 Mio. EUR (+9,3 %) ggü. Vorjahr (4,65 Mrd. EUR) auf 5,08 Mrd. EUR
  • Umsatz wächst um 3,9 % auf 1,69 Mrd. EUR gegenüber Q1 2020
  • Kräftige Profitabilitätssteigerung: EBITDA-Marge steigt auf 18,9 % (Vorjahr: 17,8 %) und EBIT-Marge auf 14,9 % (Vorjahr 13,8 %) jeweils um 110 Basispunkte verbessert
  • Für das Gesamtjahr 2021 sieht sich Knorr-Bremse im Plan und bestätigt den Ausblick

Die Knorr-Bremse AG, Weltmarktführer für Bremssysteme und führender Anbieter weiterer Systeme für Schienen- und Nutzfahrzeuge, hat heute die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2021 vorgelegt.

10. Mai 2021

Klimastrategie 2030: Knorr-Bremse treibt umfangreiche Klimaschutzmaßnahmen voran

  • Wichtiger Meilenstein auf dem Weg hin zur CO2-Neutralität ab 2021: CO2-Emissionen im Jahr 2020 um 59 Prozent reduziert
  • Investitionen in eigene Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien und Energieeffizienzmaßnahmen
  • Knorr-Bremse schließt Kompensationsvertrag mit Klimaschutzorganisation atmosfair gGmbH: Jährliche Kompensationsmenge in Höhe von 40.000 t CO2

Knorr-Bremse treibt seine Klimaschutzmaßnahmen im Rahmen der neuen Klimastrategie 2030 voran. Mit seinem Klimaziel leistet Knorr-Bremse seinen Beitrag zum Pariser Klimaabkommen zur Begrenzung der Erderwärmung um 1,5 Grad und will die Halbierung seiner CO2-Emissionen bis 2030 erreichen. Die Halbierung soll durch Energieeffizienz sowie die Eigenproduktion und den Bezug von erneuerbaren Energien erreicht werden. Zusätzlich hat sich Knorr-Bremse zur CO2-Neutralität der eigenen Standorte ab dem Jahr 2021 verpflichtet.

Dies soll durch die Maximierung des Bezugs von erneuerbaren Energien erfolgen und verbleibende, unvermeidbare Emissionen durch hochwertige Klimaschutzzertifikate kompensiert werden. Für die Kompensation hat Knorr-Bremse einen Kooperationsvertrag mit der Klimaschutzorganisation atmosfair gGmbH unterzeichnet.

22. April 2021

Urbane Mobilität: Knorr-Bremse erhält Großauftrag zur Ausrüstung von bis zu 254 Stadler U-Bahn-Wagen für die Metro Atlanta

  • Knorr-Bremse und Stadler US Inc. haben einen Großauftrag zur Ausrüstung von 254 Fahrzeugeinheiten von MARTA (Metropolitan Atlanta Rapid Transit Authority), dem öffentlichen Verkehrsbetrieb von Atlanta erhalten, inklusive einer Option für weitere 100 Einheiten
  • Der langfristige Vertrag mit einem Auftragswert im unteren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich läuft ab dem ersten Quartal 2022 bis 2028. Knorr Brake Company (KBC), die amerikanische Tochtergesellschaft von Knorr-Bremse für den schienengebundenen Personenverkehr, liefert die Bremssysteme an Stadler US Inc.
  • Die Züge werden das gesamte MARTA-Schienennetz bedienen und wesentlich zu einem modernen, zukunftsweisenden, schnellen sowie zuverlässigen Stadtverkehr für die rund 5,8 Millionen Einwohner der Hauptstadt des US-Bundesstaates Georgia beitragen

Knorr-Bremse wird für die US-Tochtergesellschaft des Schweizer Zugherstellers Stadler die neue Metro-Zugflotte der Stadt Atlanta ausrüsten. Knorr Brake Company LLC (KBC), die US-Tochtergesellschaft von Knorr-Bremse für den schienengebundenen Personenverkehr, wird im Rahmen des langfristigen Vertrags Bremssysteme mit einem Auftragswert im unteren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich liefern. Das Projekt ist KBCs erster Bremssystemauftrag mit dem wichtigen Verkehrsbetreiber MARTA, wodurch KBC seine Marktposition im nordamerikanischen Schienennahverkehrssegment weiter ausbaut.

31. März 2021

Der Aufsichtsrat der Knorr-Bremse AG setzt auf Kontinuität und Veränderung

  • Die bisherigen Mitglieder Prof. Dr. Klaus Mangold, Frau Kathrin Dahnke, Dr. Thomas Enders, Frau Thiele-Schürhoff sowie Dr. Theodor Weimer werden erneut für die Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagen
  • Herr Dr. Stefan Sommer soll in der Hauptversammlung 2021 als neues Mitglied in den Aufsichtsrat gewählt werden
  • Frau Dr. Claudia Mayfeld wurde zum Mitglied des Vorstands im neu gebildeten Ressort für Integrität und Recht ernannt
  • Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2020 in Höhe von 1,52 Euro beschlossen
  • Globales Mitarbeiter-Aktienprogramm beschlossen

Der Aufsichtsrat der Knorr-Bremse AG hat in seiner Sitzung am 30. März 2021 mit maßgeblichen Personalentscheidungen die Kontinuität und Stabilität des Unternehmens gestärkt. Darüber hinaus hat der Aufsichtsrat mit der Berufung des neuen Vorstandsmitglieds Dr. Claudia Mayfeld ab Mai 2021 sowie eines globalen Mitarbeiter-Aktienprogramms wichtige Weichen für die Zukunft von Knorr-Bremse gestellt.

Haben Sie Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Knorr-Bremse GmbH
Division IFE
33.a Straße 1
A-3331 Kematen/Ybbs
E-Mail: pr@ife-doors.com

Wichtige Links

Share