Pressemitteilungen

Pfeilschnelle Mobilität für Russland: Knorr-Bremse stattet neue Sapsan Hochgeschwindigkeitszüge aus

29. April 2020

  • Knorr-Bremse wird von Siemens Mobility mit der Ausrüstung von 13 neuen Sapsan Hochgeschwindigkeitszügen für die Russischen Eisenbahnen RŽD beauftragt
  • Ab dem vierten Quartal 2020 liefert Knorr-Bremse u.a. Bremssysteme, Einstiegs- und Klimasysteme mit einem Auftragswert im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich an den deutschen Zughersteller
  • Die Züge werden auf der stark frequentierten Strecke zwischen Moskau und Sankt Petersburg eingesetzt – und tragen so zu hochverfügbarer und effizienter Mobilität per Schiene für Reisende, Pendler und Touristen bei

Knorr-Bremse, Weltmarktführer für Bremssysteme sowie weitere Systeme für Schienen- und Nutzfahrzeuge, hat mit Siemens Mobility einen Liefervertrag über die Ausstattung von 13 Hochgeschwindigkeitszügen für die Russischen Eisenbahnen RŽD geschlossen. Die Züge basieren auf der Velaro Plattform des deutschen Schienenfahrzeugherstellers und werden in Russland unter der Bezeichnung Sapsan – zu Deutsch „Wanderfalke“ – betrieben. Es ist die dritte Auflage der Kooperation zwischen Knorr-Bremse und Siemens Mobility bei der Ausstattung des Modells in Russland – mit der Schaffung von schneller, verfügbarer und hocheffizienter Mobilität als Ziel.

  • Siemens Mobility has awarded Knorr-Bremse a contract to supply equipment for 13 new Sapsan high-speed trains for Russian Railways (RŽD). | © Siemens Mobility

„Wir freuen uns, dass Siemens Mobility sich erneut für Knorr-Bremse als Ausrüstungspartner für die Sapsan Hochgeschwindigkeitszüge entschieden hat“, kommentiert Dr. Jürgen Wilder, Mitglied des Vorstands der Knorr-Bremse AG und verantwortlich für die Division Schienenfahrzeuge.

„Mit unserem Engagement leisten wir einen Beitrag zum Ausbau der Infrastruktur in Russland und stärken unsere Präsenz auf diesem zukunftsträchtigen Eisenbahnmarkt. Zudem festigen wir die Kooperation mit Siemens Mobility bei der internationalen Weiterentwicklung der Velaro Plattform.“

„Mit den neuen Highspeedzügen tragen wir dem steigenden Bedürfnis von Reisenden nach schneller, zuverlässiger und komfortabler Mobilität zwischen den zwei größten russischen Wirtschaftszentren Rechnung“, ergänzt Mark Cleobury, Mitglied der Geschäftsführung der Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH.

„Unsere vernetzten Systeme und Lösungen helfen dabei, die Verfügbarkeit im Hochgeschwindigkeitsverkehr per Schiene in Russland weiter zu steigern und die Taktung der Züge zu optimieren.“

Schnelle und verlässliche Mobilität: Moskau–Sankt Petersburg in unter vier Stunden

Knorr-Bremse liefert ab dem vierten Quartal 2020 Bremssysteme, Einstiegs- und Klimasysteme, Scheibenwischer sowie Leistungselektrik für 13 Hochgeschwindigkeitszüge à 10 Wagen pro Zug an Siemens Mobility. Die mit je 604 Sitzplätzen bestückten Zugverbände vom Typ Velaro RUS werden die knapp 650 Kilometer lange Strecke zwischen Moskau und Sankt Petersburg mit Höchstgeschwindigkeiten von 250 km/h in rund drei Stunden und 45 Minuten zurücklegen.

Dabei stellen die extremen klimatischen Verhältnisse der GOST-Region – der für Russland und einige Anrainerstaaten gültige Zulassungsstandard – an die Ausrüstung besondere Anforderungen. Deshalb hat Knorr-Bremse die zu liefernden Systeme u.a. auf ihren zuverlässigen Betrieb bei Temperaturen bis zu -50°C konzipiert.

Knorr-Bremse hat bereits in den Jahren 2006 und 2011 jeweils acht Sapsan Züge für Siemens Mobility ausgerüstet. Die 13 neuen Wanderfalken werden den Bestand somit auf 29 Züge erweitern. Bereits heute besticht die Flotte durch ihre hohe Verfügbarkeit von über 99 % zwischen den zwei größten Metropolen Russlands.

Zur Sicherstellung einer modernen und voll funktionsfähigen Flotte werden alle Sapsan Züge – inklusive der 13 Neufahrzeuge – im Rahmen eines über 30 Jahre laufenden Serviceauftrags durch Siemens Mobility gewartet. Knorr-Bremse RailServices führt dabei die Instandhaltungsarbeiten an den von Knorr-Bremse gelieferten Systemen in den Werkstätten des Unternehmens in Sankt Petersburg durch.

Neben dem Sapsan ist Knorr-Bremse international in weiteren Velaro Konfigurationen als Systemausrüster vertreten, u.a. im deutschen Intercity Express (ICE) sowie in Großbritannien, Spanien, der Türkei und China.

 
Share